kroihs kroihs
Fußgymnastik – Training für Ihre Füße


Setzen Sie sich aufrecht auf einen Stuhl oder einen Hocker.
Nun können Sie mit den Übungen beginnen:

Sollten wider Erwarten bei bestimmten Übungen Schmerzen auftreten, unterbrechen Sie die Gymnastik und sprechen Sie darüber mit Ihrem Arzt.

image
Übung 1 (10 mal)

Krallen Sie die Zehen beider Füße auf den Boden. Dann abwechselnd krallen und wieder strecken.

image
Übung 2 (10 mal)

Stellen Sie einen
Fuß auf die Ferse, rollen Sie
auf dem Ballen ab und kommen Sie so in den
"Zehenstand". Mit dem zweiten Fuß machen Sie
die Bewegung gegengleich.

image
Übung 3 (10 mal)

Stellen Sie einen
Fuß auf die Ferse ...




... und kreisen Sie mit dem Vorfuß nach außen.
Anschließend machen Sie die gleiche Übung
mit dem anderen Fuß.

image
Übung 4 (10 mal)

Stellen Sie einen
Fuß auf den Ballen und kreisen
Sie die Ferse abwechselnd nach links und
nach rechts.
Anschließend machen Sie die gleiche Übung
mit dem anderen Fuß.

image
Übung 5 (20 mal)

Strecken Sie ein
Bein nach vorne und ziehen Sie
den anderen Fuß an. Nun die Füße abwechselnd
strecken und anziehen.

image
Übung 6 (20 mal)

Stellen Sie die Fersen beider Füßen auf den Boden und versuchen Sie mit den Zehen beider Füße "Klavier" zu spielen.

image
Übung 7 (20 mal)

Heben Sie ein
Bein gestreckt an, kreisen Sie
mit dem Fuß
...

image


... oder schreiben Zahlen in die Luft.
Anschließend machen Sie die gleiche Übung
mit dem anderen Fuß.

image
Übung 8 (1 mal)

Zerknüllen Sie eine Zeitungsseite mit den
Zehen beider Füße, ...

image


... dann streichen Sie die Seite wieder glatt und anschließend ...

image


© P. Felber, N. Haan




... zerreißen Sie das Blatt mit beiden Füßen.



 

Stefanie Kroihs, Orthopädie-
Schuhmachermeisterin rät:

Machen Sie die Übungen
konsequent und vor allem
täglich – Sie werden
bemerken, wie es jeden
Tag besser geht!



info@kroihs.at Orthopädie Stefanie Kroihs, 3910 Zwettl, Kirchengasse 2, Telefon 0664/445 77 71 designed by WPM 2013